Filomi Days und Biergartenzäune

Zur gleichen Zeit wie das Openair Safiental feiern die Bewohner und Bewohnerinnen von Port Hardy und Umgebung ihr Fi (Fishing) Lo (Logging) Mi (Mining) Days. Ein ausgelassenes Dorffest mit Spiel und Spass für Kinder, lokalen Ständen, die Basteleien anbieten, zum Beispiel Macramé. Es fehlt auch nicht die ortsansässige Feuerwehr, die stolz ihr Auto zum Anfassen und Besteigen ausstellt, dazu gehören natürlich einige gute Coverbands, die vor allem mit 80er-Songs die Besucher zum Tanzen verführen.  Und das Witzigste: Ein eingezäunter Biergarten! Kein Zutritt für unter 21-Jährige und Haustiere. Diese Zäune haben wir oft auf unserer Reise durch den Norden Amerikas angetroffen. Die Einwohner schmunzeln selber darüber, weil die jungen Autofahrenden – trotz Zaun – irgendwo Alkohol konsumieren und ins Auto sitzen und daher die Führung auf der Unfall-Statistiktabelle übernehmen.

0 comments on “Filomi Days und Biergartenzäune

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.