Leckeres kanadisches, lokales Bier mit „Tannenschösslig“

   

Es gibt nichts Köstlicheres als ein lokales Bier, oder? Auf der Fähre von Port Hardy nach Prince Rupert, der südlichen Strecke der Inline Passage, tranken wir zum Abendessen ein Bier aus Prince Rupert. Per Zufall, in letzter Minute vor Ladenschluss, stiessen wir zur Brauerei. Der freundliche Bierbrauer und Gründer von Wheelhouse hiess uns herzlich willkommen, freute sich über unsere Komplimente und bot uns trotz Feierabend eine Degustation an. Für mich war schnell klar, das Bier „Spruce Ale“ ist hervorragend. Jeweils im Frühling gehen die Gründer mit ihren Familien – hierzulande sind darin auch alle Freunde/Freundinnen und deren Kinder mit inbegriffen – in den Wald zum Grillieren, Party machen und Tannenschösslinge pflücken. Nach dieser Information musste ich gleiche zwei grosse Flaschen haben, Sebastian zwei Flaschen allzu bitteres Pale Ale, die wir erfolgreich auf die Fähre nach Haines geschmuggelt hatten;-) Prost! Auf unserer Reise durch Nordamerika hatten wir so oft die Gelegenheit, Bier von kleinen ortsansässigen Brauereien zu probieren. Es scheint hier, wie auch in der Schweiz, sehr beliebt zu sein die kleinen Brauereien zu unterstützen.

0 comments on “Leckeres kanadisches, lokales Bier mit „Tannenschösslig“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.