Der Star unter den Maya Stätten – Die archäologische Zone von Palenque

In jedem Mexiko-Reiseführer ist unter den Top 10 die Maya-Stadt „Palenque“ aufgeführt. Ein Hot-Spot, der einfach gesehen werden muss. Auch dieser Ort liegt auf unserer Reiseroute und somit ist ein Stopp in der Ortschaft gewiss. Wie so oft finden wir mit der App iOverlander und dem Tipp von Noé und Andrea einen schönen, ruhigen und nahe zur Ruinen-Stätte gelegenen Campingplatz. Der Platz Mayabell liegt idyllisch im Dschungelwald und hat sogar ein sehr leckeres Restaurant zu bieten. 

Anstatt uns gleich auf die Tour zu machen, geniessen wir einen ruhigen Nachmittag und treffen andere Europäer, die als Overlander in Mexiko unterwegs sind. Am Abend gönnen wir uns ein köstliches Dinner begleitet von schöner kubanischer Livemusik.

Am nächsten Morgen brechen wir früh auf, besorgen uns Tickets und nehmen den kurzen Weg durch den Wald unter die Füsse. Es ist heiss und tüppig, der Schweiss tropft nach den ersten Metern. 

Wir schlendern durch das Gelände, das im Gegensatz zu Yaxchilán ziemlich dicht mit Touristen und Verkaufsständen gepackt ist. Nachdem ich auf einer Informationstafel gelesen habe, dass Mexiko einzelne grosse Bauten in den vergangenen Jahren rekonstruierte, hat sich meine Bewunderung leider ein bisschen verflüchtigt. Genau das Unberührte, wie in Yaxchilán, vermisse ich an diesem Ort. Rekonstruktionen sind sicher interessant, um die ursprünglich angewendete Präzision zu demonstrieren, aber trotzdem verliert so für mich das Ganze an Anziehungskraft. Ein schöner Ort ist es dennoch!

0 comments on “Der Star unter den Maya Stätten – Die archäologische Zone von Palenque

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.